Drucken

So wie früher ...

An früher erinnert fühlte man sich beim diesjährigen Berthold-Cup am "Männertag" (Sprechweise im ehemaligen Demarkationsgebiet).

Stattliche gutgelaunte 40 Teams aus ganz Unterfranken sowie nahem Hessen ließen es sich bei angenehmen Witterungsverhältnissen nicht nehmen, trotz Wengertstreppenfest und den üblichen feucht-fröhliche Anlässen zu diesem Feiertag in den Streiter Franziskus-Park zu kommen, um bei Blasmusik und verlockenden Faß-Preisen mit dem Mechenharder Boule-Club dessen 25-jähriges Bestehen zu feiern.

Angelockt durch das Rahmenprogramm gesellten sich bei zünftigem Essen und Kaffee und Kuchen am Nachmittag auch etliche Zaungäste dazu, die das bunte Bild zum feierlichen Anlaß abrundeten.

Die Getränkesorte "Pils" mußte unerwarteterweise nachgeordert werden. Eben wie früher.

Boule gespielt wurde nebenher auch. Sieger des Triplette-Turniers noch im Tageslicht wurden Marco, Tien und Paul vor Anne, Hugo und Dang.

Gerlinde mit Dirk und Jörg als Dritte sowie Dung mit Marliese und Markus als Sieger des B-Turniers hielten die Mechenharder Fahnen hoch.

Rekordbesucher Niedernberg mit 7 Teams ergatterte sich die Siegprämie in C- und D-Turnier.

Daß es nach Zeltabbau und groben Aufräumarbeiten dann doch nächtlich wurde, ermöglichte später Besuch fahrradfahrender Nachzügler sowie Streiter Honoratioren, die sich von Schugger in die Geheimnisse des Boulespielens und des Lebens einweisen ließen. Auch wie immer.

Kategorie: Eigene Turniere