Anders als im Vorjahr, als man am angestammten Termin an Christi Himmelfahrt das Turnier ausrichten konnte und erst nach Turnierende der Regen einsetzte, begann es heuer schon während der Viertelfinalpartien zu nieseln und schlug dann in fiesen Dauerregen um. Da half auch die schutzbietende Getränkegondel nichts, daß die ausgeschiedenen Mannschaften reihenweise die Heimreise antraten. Beide Finalspiele wurden verständlicherweise dann auch nicht gespielt, sodaß eine zusammengewürfelte Überraschungstruppe sich den Sieg mit hessischen Spitzenspielern teilen konnte. Das B-Turnier spitzte sich zu einer rein Niedernberger Angelegenheit zu. Im nächsten Jahr findet der Berthold-Cup wieder am Vatertag statt und man darf getrost auf zumindest etwas bessere Witterung hoffen.

 

Verlauf des Turniers: gut / Wetter: zunächst auch gut, dann schlecht / Besondere Vorkommnisse: keine / Stimmung: auch gut / Verpflegung: prima

Hier die Ergebnisse: