...and the winner is: MULI!

         Christoph "Muli" Müller und Präsi Thomas Höfer bei der Pottübergabe

 

Zur 31.sten Auflage des Grand Prix d' Mechenhard, des somit ältesten Mechenharder Bouleturniers, fanden sich am 16.Juli bei bestem Boulewetter 10 Spieler am Bauerntännchen ein. Gespielt wird seit jeher ein Supermeleé mit 4 Runden am und im Wald. Unangefochten als einziger Spieler mit 4 Siegen heißt der Sieger des Großen Preises von Mechenhard 2016: Christoph "Muli" Müller, auf den Plätzen 2 und 3 folgen Annette Becker und Jörg Wölfelschneider. Wie immer war es ein sehr spaßiges Turnier mit etlichen kuriosen Kugeln, allein die Teilnehmerzahl ließ dann doch Wünsche offen. Vor der Siegerehrung wurde unserem Ehrenpräsidenten Addy Becker gedacht. Der Grand Prix war "sein" Turnier.