War das ein Fest!
 
Wetter, Stimmung, Teilnehmerzahl (47 Teams folgten der Einladung!) und natürlich das leckere Essen von Rainer und Noi waren eines 20er-Jubiläums mehr als würdig.
 

Skoul Ain't Nerve rockt den Franziskuspark:


 
 
Der Eisenmann ist in diesem Jahr nicht auf seine übliche 1-jährige Reise gegangen. Nach 20 Jahren wollte er lieber mal bei den Skoulern bleiben.
Die Sieger der 20. Ausgabe des Einladungsturniers, Sylvia Rugar-Bauer, Dang van Tien und Andreas Bauer (unten), wurden stattdessen mit einem schönen Bildchen von dem Kleinen entschädigt.
 
 
 
Wir sagen Danke an alle Spieler und Gäste (weiteste Anreise: 2 x Berlin!).
 
Und ein ganz besonders großes DANKESCHÖN geht an die vielen fleißigen Hände vor, während und nach dem Fest. Ohne euch könnten wir so eine Veranstaltung nicht stemmen.
 
Spät war's, aber schön.